Wesensveränderung bei Nymphensittig Henne

Alles zur Haltung, Pflege und Zucht bei Wellensittichen und Nymphensittichen.

Moderator: Bienchen

neu hier :-)
Beiträge: 5
Registriert: 24.06.2018, 13:37
Vögel: Nymphensittig
Postleitzahl: 66793
Land: Deutschland

Wesensveränderung bei Nymphensittig Henne

Beitragvon marilene » 24.06.2018, 13:47

Hallo ihr Lieben

Letzte Woche ist bei uns ein neuer Nymphensittig Hahn eingezogen. Seit dem Sitz die Henne viel mit ihm zusammen auf dem Boden oder schläft zusammengekuschelt mit ihm auf dem Ast.
Muss ich mir da sorgen machen? Sie fressen beide sehr gut, sitzen immer zusammen, putzen sich oder schlafen aneinander gekuschelt.
Danke schon mal für eure Hilfe


Bild

Mitglied
Online
Benutzeravatar
Beiträge: 68
Registriert: 28.12.2017, 03:28
Vögel: x
Land: Deutschland

Re: Wesensveränderung bei Nymphensittig Henne

Beitragvon Henry_K » 24.06.2018, 14:59

freu dich.

neu hier :-)
Beiträge: 5
Registriert: 24.06.2018, 13:37
Vögel: Nymphensittig
Postleitzahl: 66793
Land: Deutschland

Re: Wesensveränderung bei Nymphensittig Henne

Beitragvon marilene » 24.06.2018, 21:18

Danke! Aber ich meinte eher ob ich mir Gedanken machen muss, dass sie viel auf dem Boden sitzen.

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2419
Registriert: 22.08.2014, 17:59
Vögel: Nymphensittiche, Wellensittiche
Land: Deutschland

Re: Wesensveränderung bei Nymphensittig Henne

Beitragvon Elke P. » 24.06.2018, 22:19

Meine Nymphis sitzen auch viel auf dem Boden, besonders das Paar, das gerne Eier legt! Vielleicht auch bei deinen ein Zeichen für Brutbereitschaft!
Liebe Grüße

Elke & ihre Federhaufen

Foren-Freak
Beiträge: 2691
Registriert: 13.10.2013, 11:11
Plz/Ort: 31812 Bad Pyrmont
Vögel: Nymphensittiche & Ziegensittiche
Land: Deutschland

Re: Wesensveränderung bei Nymphensittig Henne

Beitragvon Carsten112 » 25.06.2018, 11:35

Wo steht den die Voliere, haben die Vögel Abends und Nachts ihre Ruhe?
Nimm Dir die Zeit zu leben...

neu hier :-)
Beiträge: 5
Registriert: 24.06.2018, 13:37
Vögel: Nymphensittig
Postleitzahl: 66793
Land: Deutschland

Re: Wesensveränderung bei Nymphensittig Henne

Beitragvon marilene » 25.06.2018, 12:38

@Carsten

Sie steht im Wohnzimmer.
Haben nachts Ruhe.

neu hier :-)
Beiträge: 5
Registriert: 24.06.2018, 13:37
Vögel: Nymphensittig
Postleitzahl: 66793
Land: Deutschland

Re: Wesensveränderung bei Nymphensittig Henne

Beitragvon marilene » 28.06.2018, 21:17

Wir mussten die Henne heute einschläfern lassen.....

Mitglied
Online
Benutzeravatar
Beiträge: 68
Registriert: 28.12.2017, 03:28
Vögel: x
Land: Deutschland

Re: Wesensveränderung bei Nymphensittig Henne

Beitragvon Henry_K » 28.06.2018, 21:52

marilene hat geschrieben:Wir mussten die Henne heute einschläfern lassen.....



Schade.... :(

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2419
Registriert: 22.08.2014, 17:59
Vögel: Nymphensittiche, Wellensittiche
Land: Deutschland

Re: Wesensveränderung bei Nymphensittig Henne

Beitragvon Elke P. » 30.06.2018, 11:27

Wirklich sehr traurig! dann wünsche ich dem Partner ganz schnell einen neuen Artgenossen!
Liebe Grüße

Elke & ihre Federhaufen

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 492
Registriert: 24.01.2008, 22:26
Plz/Ort: 58239 Schwerte
Vögel: Ziegen, Nymphen, Wellies, Agas
Postleitzahl: 58239
Land: Deutschland

Re: Wesensveränderung bei Nymphensittig Henne

Beitragvon Ziege » 30.06.2018, 14:24

Was hatte der Nymph denn gehabt ?
Hat es da eine Diagnose gegeben ?

neu hier :-)
Beiträge: 5
Registriert: 24.06.2018, 13:37
Vögel: Nymphensittig
Postleitzahl: 66793
Land: Deutschland

Re: Wesensveränderung bei Nymphensittig Henne

Beitragvon marilene » 01.07.2018, 11:32

In der Klinik konnten sie nichts genaues sagen. Eventuell hat der neue etwas eingeschleppt. Man kann es nicht genau sagen. Den Hahn soll ich morgen auch vorstellen. Der ist seit gestern etwas verkotet und ruft natürlich viel.
Ich werde den Züchter fragen ob er den nymph zurück nehmen kann. Wir möchten uns so ein Drama nicht mehr antun, da die Henne wirklich sehr zahm und dem Menschen zugewandt war, ertrage ich das nicht noch einmal eine solche Entscheidung treffen zu müssen

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2419
Registriert: 22.08.2014, 17:59
Vögel: Nymphensittiche, Wellensittiche
Land: Deutschland

Re: Wesensveränderung bei Nymphensittig Henne

Beitragvon Elke P. » 01.07.2018, 16:09

Also wenn der Neue "was eingeschleppt" hat und daran gestorben ist, ist es unverantwortlich, ihn dem Züchter einfach nur zurückzugeben! Er muss untersucht werden und nach der Ursache geforscht werden! Der Züchter muss dann bei einer Diagnose davon in Kenntnis gesetzt werden, damit er seinen Schwarm ebenfalls untersuchen lässt! Ich bin sicher, dass er deinen nicht zurücknimmt!
Jetzt mach erst mal Schritt 1- Untersuchung deines Hahnes!Dann schau weiter und verabeite erst mal deinen Verlust!
Liebe Grüße

Elke & ihre Federhaufen

Mitglied
Online
Benutzeravatar
Beiträge: 68
Registriert: 28.12.2017, 03:28
Vögel: x
Land: Deutschland

Re: Wesensveränderung bei Nymphensittig Henne

Beitragvon Henry_K » 01.07.2018, 17:11

Vorzugsweise bei einem Tierarzt der auch dort aufgelistet ist

http://vogeldoktor.de/

Katze/Hund Tierärzte sind meist hochgradig inkompetent.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Zurück zu Wellensittiche und Nymphensittiche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste