Bergsittich-Junges wird nicht mehr richtig gefüttert

Alles über Gesundheit und Krankheiten

Moderator: Moderatoren-Team

Forumsregeln
Liebe Userinnen und User,

dieser Forumsbereich soll euch lediglich eine Hilfe sein, er ersetzt in keiner Weise den Besuch bei einem vogelkundigen Tierarzt! Eine Liste mit vogelkundigen Tierärzten in eurer Nähe findet ihr auf https://www.welli.net/tierarzt-liste.html oder https://www.papageien.de/service/tierarztverzeichnis
neu hier :-)
Beiträge: 1
Registriert: 15.06.2018, 21:26
Vögel: Bergsittich, Wellensittich
Postleitzahl: 53424
Land: Deutschland

Bergsittich-Junges wird nicht mehr richtig gefüttert

Beitragvon Zampa » 15.06.2018, 21:55

Guten Abend,
ich habe mich gerade hier im Forum angemeldet, da wir vor einem großen Problem stehen.
Wir haben eine Außenvoliere mit zwei Bergsittichen und einigen Wellis. Die Bergsittiche haben gebrütet und es ist ein Junges durchgekommen, das nun drei Wochen alt ist.
Vor 1 1/2 Wochen haben wir festgestellt, dass das Küken Spreizbeine hat und sind mit ihm zum Tierarzt. Dieser hat uns eine UV Lampe verkauft und der Kleine soll täglich 6 -8 Stunden darunter, um die Vitamin D Bildung anzuregen. Dies haben wir nachts getan, da die Henne nachts nicht im Nistkasten bei dem Küken war und es letzte Woche ja auch wieder kälter war. Gefüttert haben wir ihn auch während der Zeit. Tagsüber haben wir ihn wieder in den Nistkasten gesetzt und die Eltern haben sich auch wieder gekümmert. In den letzten beiden Tagen musste ich aber feststellen, dass er tagsüber nicht mehr vom Muttertier gefüttert wurde, der Kropf war leer. Hast er vielleicht das "betteln" verlernt, weil er von mir unaufgefordert bekommen hat? Das Problem wäre ja überschaubar und ich könnte mit der Fütterung fortfahren, wenn wir nicht in einer Woche für drei Wochen in Urlaub fahren würden. Bis dahin muss die Mutter wieder füttern, da wir niemanden haben, der die Prozedur mit UV Lampe und Handfütterung, durchführen würde oder den Kleinen für diese Zeit zu sich nehmen würde. Die Nachbarn versorgen wohl die Vögel in der Voliere mit Fütterung usw., können wegen Berufstätigkeit aber nicht mehr leisten.
Vielleicht hat ja jemand eine Idee, wie wir das Muttertier anregen können, wieder zu füttern oder wo ich den Kleinen während unseres Urlaubs hinbringen könnte.
Vielen Dank schon einmal für eure Antworten.

Administrator
Benutzeravatar
Beiträge: 1419
Registriert: 06.11.2002, 00:33
Vögel: -
Postleitzahl: 85356
Land: Deutschland

Re: Bergsittich-Junges wird nicht mehr richtig gefüttert

Beitragvon Bálint » 16.06.2018, 20:13

Hallo Zampa,

herzlich willkommen im Forum - auch wenn der Grund ein besorgniserregender ist. Ich habe deinen Beitrag ins Medizin-Forum verschoben. Hoffentlich gibt es hier jemanden, der Antworten liefern kann. Bis dahin möchte ich auf die Suchfunktion verweisen und dich bitten nachzuschauen, ob dein Tierarzt vogelkundig ist und ggf. einen unter https://www.welli.net/tierarzt-liste.html in deinem PLZ-Gebiet zu suchen.


Viele Grüße
Bálint
Technischer Administrator des Forums

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2422
Registriert: 22.08.2014, 17:59
Vögel: Nymphensittiche, Wellensittiche
Land: Deutschland

Re: Bergsittich-Junges wird nicht mehr richtig gefüttert

Beitragvon Elke P. » 16.06.2018, 22:52

Hallo und willkommen hier im Forum!
ich hätte dir jetzt auch geraten einen vogelkundigen Tierarzt zu befragen oder einen Züchter, muss ja nicht gerade unbedingt nur für Bergsittich sein, andere Vogelzüchter können da sicher auch weiter helfen!
Liebe Grüße

Elke & ihre Federhaufen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Zurück zu Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste