Rat und Hilfe wegen Rosella in schlechter Einzelhaltung

Infos über Recht, allgemeines zur Zucht, Pflanzen und alles was woanders nicht reinpaßt.

Moderator: Lydi

neu hier :-)
Beiträge: 3
Registriert: 14.06.2018, 08:10
Vögel: Wellensittiche
Land: Deutschland

Rat und Hilfe wegen Rosella in schlechter Einzelhaltung

Beitragvon ethno99 » 14.06.2018, 08:28

Hallo, ich brauche Euren Rat.
Ich war letzte Woche 2 Tage in Zinnowitz. Als ich ankam, habe ich im Eingangsbereich des Gasthofes, wo ich übernachtet habe, diesen Rosella entdeckt. Nicht nur, dass er alleine in dem Käfig ist, der Käfig sah auch dreckig aus. Das Wasser war schmutzig. Vermutlich zwar, weil er darin gebadet hat. Dennoch war es auch nach 2 Stunden nicht durch sauberes Wasser ausgetauscht worden. Es ist derzeit in Zinnowitz sehr warm, seit Wochen kein Regen. Ich hab das Wasser dann erneuert. Er steht auch nachts dort, unter einer Lampe. Ich hab mich mit der Besitzerin unterhalten. Was ich verstanden habe, dass er ihr zugeflogen ist. Sie hat ihn wohl schon länger. Ein Züchter meinte, weil er bereits länger alleine ist, soll er alleine bleiben. Im Winter ist er wohl bei ihr zu Hause und darf auch fliegen. Warum dann nicht im Sommer, ist mir ein Rätsel. Sie erzählte noch, als er mal zu laut war, hat sie ihn aus dem Eingangsbereich nach draußen neben dem Eingang geschoben.
Am Abreisetag hatte jemand die Blüte einer Pflanze in den Käfig geschmissen und Visitenkarten von einem Taxiunternehmen ins Wasser. Ich hab beides rausgenommen.
Was würdet ihr empfehlen? Ich bin schon der Meinung, dass sich das Veterinäramt mal anschauen sollte. Leider arbeiten diese sehr unterschiedlich. Die einen würden sowas schon als Verstoß sehen, andere eben nicht.
Alternativ: Kennt ihr jemanden, der den Rosella da rauskaufen kann/möchte? Ich selber scheide aus, da ich mehr als 5 Stunden entfernt wohne und bereits wieder zu Hause bin.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Mitglied
Online
Benutzeravatar
Beiträge: 68
Registriert: 28.12.2017, 03:28
Vögel: x
Land: Deutschland

Re: Rat und Hilfe wegen Rosella in schlechter Einzelhaltung

Beitragvon Henry_K » 14.06.2018, 16:46


neu hier :-)
Beiträge: 3
Registriert: 14.06.2018, 08:10
Vögel: Wellensittiche
Land: Deutschland

Re: Rat und Hilfe wegen Rosella in schlechter Einzelhaltung

Beitragvon ethno99 » 15.06.2018, 10:11

Danke, ich hab hingeschrieben. Falls ich noch mal Unterstützung brauche, melde ich mich.

Da die Besitzerin kaum Interesse an dem Tier zeigt, vielleicht findet sich doch jemand, der ihn ihr abkaufen kann und ein besseres zu Hause geben kann. Die Adresse des Gasthofes kann dann gerne noch bei mir erfragt werden.

Mitglied
Online
Benutzeravatar
Beiträge: 68
Registriert: 28.12.2017, 03:28
Vögel: x
Land: Deutschland

Re: Rat und Hilfe wegen Rosella in schlechter Einzelhaltung

Beitragvon Henry_K » 15.06.2018, 15:57

Kauf du ihn mit Käfig frei und vermittele ihn weiter. Den Käfig dann selbst weiterverkaufen oder vernichten den leer herumstehende Käfige verleiten dazu da wieder Vögel rein zu stecken. Vielleicht bekommst ihn auch geschenkt wenn der Vogel lästig ist oder bietest für alles 50 Euro.

Ich müsste runde 1100 km dort hin fahren und 1100 km wieder zurück :shock: Du bist näher an der Quelle. Am besten noch heute bevor die Leute schlecht gelaunt sind weil jemand vom Amt angerufen hat etc.

neu hier :-)
Beiträge: 3
Registriert: 14.06.2018, 08:10
Vögel: Wellensittiche
Land: Deutschland

Re: Rat und Hilfe wegen Rosella in schlechter Einzelhaltung

Beitragvon ethno99 » 15.06.2018, 16:16

Wie soll das gehen? Ich wohne 6 Stunden Fahrtzeit (hin und zurück 12 Stunden) von Zinnowitz entfernt und habe kein Auto?

Zurück zu Allgemeines Vogelforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste