Tierarztkosten

Alles über Gesundheit und Krankheiten

Moderator: Moderatoren-Team

Forumsregeln
Liebe Userinnen und User,

dieser Forumsbereich soll euch lediglich eine Hilfe sein, er ersetzt in keiner Weise den Besuch bei einem vogelkundigen Tierarzt! Eine Liste mit vogelkundigen Tierärzten in eurer Nähe findet ihr auf https://www.welli.net/tierarzt-liste.html oder https://www.papageien.de/service/tierarztverzeichnis
Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 1408
Registriert: 30.05.2009, 15:40
Vögel: Agap. fischeri & roseicollis
Postleitzahl: 32479
Land: Deutschland

Re: Tierarztkosten

Beitragvon Sahni » 04.09.2014, 18:08

Eigentlich mache ich da ja nicht, aber ich misch mich jetzt doch mal in die Tierarztfrage ein :roll:

Es gibt eine Gebührenordnung für Tierärzte, diese setzt 3 Sätze (grob gesagt günstig mittel und teuer) an. Der TA kann sich überlegen, welchen Satz er nimmt (oder dazwischen, nur nicht drunter und drüber).
Dazu kommt noch ein Notdienstaufschlag auf tierärztliche LEISTUNGEN (also nicht auf Medis, nur Röntgen, US, Eigenlabor etc.), dieser gilt nachts und ab Samstagmittag.
Das ist auch alles ersichtlich, die Netto-Listen kann man soweit ich weiß sogar im Netz nachgucken ;)

Bei Zahlungen ist Rechnung nicht so gern gesehen, und auf Raten da wird erst recht die Nase gerümpft. Man geht ja auch nicht in den Supermarkt ohne Geld in der Tasche ;) Man kann vorher die Kosten abklären und dann entscheiden, was man gemacht haben möchte. Im akuten Notfall ist das was anderes, kein TA lässt einfach so ein Tier sterben, weil der Besitzer kein Geld hat, Anzahlungen gehen immer.

von einer BEIßZULAGE hab ich noch NIE gehört... vor allem für nen Welli?? Das ist ja wohl Berufsrisiko, wir sind ja nicht umsonst so gut versichert^^

Meine Kosten belaufen sich übrigens aus 0, wir machen Taubenpraxis und können div. Untersuchungen selbst, das einzige ist dann ab und zu mal ein Einkaufspreis von einem Medikament :D
Viele Grüße,
Sina mit der Aga-Bande, Katzen Nicky & Miro, sowie Kaninchen Sven-Bunny

Ehemalige
Beiträge: 4957
Registriert: 06.09.2009, 11:55
Vögel: *
Postleitzahl: 311
Land: Deutschland

Re: Tierarztkosten

Beitragvon Lilith » 04.09.2014, 21:05

Man kann die GOT im Netz einfach selbst nachlesen, wenn man mal zweifel hat oder einfach neugierig ist:

http://www.bundestieraerztekammer.de/in ... _recht.php

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2417
Registriert: 22.08.2014, 17:59
Vögel: Nymphensittiche, Wellensittiche
Land: Deutschland

Re: Tierarztkosten

Beitragvon Elke P. » 06.09.2014, 01:05

Ich habe nachts in der Notfallklinik für das Einschläfern eines Nymphensittichs 85 € bezahlt. Da wunderts mich nicht, wenn lieblose Halter ihre Vögel jämmerlich zu Grunde gehen lassen, würde ja schon der Preis für einen Neuen sein.
Liebe Grüße

Elke & ihre Federhaufen

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 1408
Registriert: 30.05.2009, 15:40
Vögel: Agap. fischeri & roseicollis
Postleitzahl: 32479
Land: Deutschland

Re: Tierarztkosten

Beitragvon Sahni » 08.09.2014, 20:30

So darf man beim TA aber nicht denken... Viele Leute geben zB für ihre Kaninchen mehr als das 20fache des Kaufpreises aus... Das ist nunmal tierliebe. Aber Leute, die nur in Geld denken, würden auch für 20€ nicht losfahren um das Tier einschläfern zu lassen.... :/
85€ ist noch sehr human, wenn man bedenkt man hält durch den nächtlichen Besuch durchschnittlich 3 Personen wach, die sind vllt auf Rufbereitschaft und müssen erst noch kommen... Im normalen Tagesgeschäft kostet das ganze auch schon 30€, dann eben noch notdienstzuschlag... Und Beißzange... Nein Spaß, diese irgendwo hier erwähnte beißzulage gibt es natürlich nicht :D
Viele Grüße,
Sina mit der Aga-Bande, Katzen Nicky & Miro, sowie Kaninchen Sven-Bunny

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2417
Registriert: 22.08.2014, 17:59
Vögel: Nymphensittiche, Wellensittiche
Land: Deutschland

Re: Tierarztkosten

Beitragvon Elke P. » 09.09.2014, 00:01

Hab leider keine Detailierten Kosten, die meisten sind schon viele Jahre her
Ungefähre Durchschnittspreise:

Einschläfern Tierarzt 15-18 €
Einschläfern Notfallklinik 85 €
Untersuchung ohne Medikament 8-9 €
Untersuchung mit Medikamente 25 €
Abstrich + Labor 45 €

Muss sagen, bineigentlich ganz gut weggekommen, wenn ich eure Sachen lese!
Elke
Liebe Grüße

Elke & ihre Federhaufen

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2417
Registriert: 22.08.2014, 17:59
Vögel: Nymphensittiche, Wellensittiche
Land: Deutschland

Re: Tierarztkosten

Beitragvon Elke P. » 16.09.2014, 23:55

Hallo,
war heute mit Coco beim Tierarzt.
Unteruchung 12 €
2x Injektion + Medikament 18€

Hab mit mehr gerechnet.
Gruß Elke
Liebe Grüße

Elke & ihre Federhaufen

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 3355
Registriert: 10.07.2009, 22:47
Vögel: Grasparkiet
Land: Deutschland

Re: Tierarztkosten

Beitragvon Rolf_S » 18.12.2014, 22:28

Hormonstörung bei Wellensittich Hahn, Abklärung auf Tumor und Implementierung eines Hormon-Chips

Allgemeine Untersuchung mit Beratung 7,55
Röntgen Aufnahme erste undzhweite Aufnahme 34,36
Inhalationsnarkose: Geflügel, kleine Heimtiere 13,75
Implantation eines Arzneimittels 6,18
Suprelorin 57,53
Anwendung von Medikamenten lokal 1,80
Verbrauchsmaterial 2,00
Eingeben von Medikamenten Oral 2,76
Metacam 1,5mg/ml Suspension zum Eingeben für Hund 0,04

Märchensteuer 19% 23,94

================================

Gesamt: 149,91 Euro

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 343
Registriert: 05.01.2015, 09:54
Vögel: 5.5. Ziegensittiche
Land: Deutschland

Re: Tierarztkosten

Beitragvon Angie » 10.02.2015, 12:39

Dann will ich mich mal einreihen....

Ziegensittich: Verdacht auf Legenot

Normale Sprechstunde, kein Notdienst!

Allgemeine Untersuchung/Beratung
1 Allgemeine Untersuchung und Beratung, Sittich 14,50
1 Röntgen 18 x 24, 2 Ebenen, Sittich 60,00
1 Inhalationsnarkose mit Isofluran, Vogel 32,00
1 Legenot-Operation 83,04
1 Stationäre Versorgung 11,20


10 Baytril 10% A7,00


Zusammen mit 19& Umsatzsteuer 247,21 Euro

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 3355
Registriert: 10.07.2009, 22:47
Vögel: Grasparkiet
Land: Deutschland

Re: Tierarztkosten

Beitragvon Rolf_S » 23.12.2015, 21:37

Suprelorin Implantat erneuern sowie eine Injektion Enantone

Grundleistung Allgemeine Untersuchung mit Beratung 20,62 Euro
Kropfabstrich Nativpräparat 5,72 Euro
Narkose Inhalationsnarkose 11,45 Euro
Sonstige Behandlung + Verrichtung Implantation 5,72 Euro
Suprelorin Implantat 4,7mg 86,66 Euro (29,13 Euro teurer als bei Gießen vor einem Jahr)
Enantone 50µg Einzellpreis 0,08 EUro Gesamtpreis 4,00 Euro
Sonstige Behandlung + Verrichtung Injektion 3,44 Euro

Summe 137,61 Euro

---------------------

Krallen kürzen

Grundleistung Folgeuntersuchung im gleichen Behandlungsfall 6,88 Euro
Bewegungsapparat Kürzen der Krallen 1-fach 4,58 Euro

Summe 11,46 Euro

Dann noch die 19% Märchensteuer in Höhe von 28,32 Euro macht total 177,39 Euro

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2801
Registriert: 13.09.2011, 13:16
Plz/Ort: 99610
Vögel: Sperlingspapageien
Postleitzahl: 99610
Land: Deutschland

Re: Tierarztkosten

Beitragvon Bienchen » 06.06.2016, 20:52

Gerstenkorn am rechten Auge bei einem Sperlingspapagei:
- 6,90€ Untersuchung
- 5,60 € Wundbehandlung (Schorf entfernt)
- 4,80€ Injektion entzündungshemmendes Antibiotika
- 3,80€ angew. Medikamente (Floxal Augentropfen verabreicht)
- 13,68€ Floxal Augentropfen 5 ml abgegeben

34,78 € Netto
plus 6,61€ MwSt
= 41,39€ Brutto
Liebe Grüße
Janine
Liebe Grüße auch von Billy und Putzi aus dem Regenbogenland

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2801
Registriert: 13.09.2011, 13:16
Plz/Ort: 99610
Vögel: Sperlingspapageien
Postleitzahl: 99610
Land: Deutschland

Re: Tierarztkosten

Beitragvon Bienchen » 15.09.2017, 16:47

Wieder meine kleine Kiwi:
Dieses Mal kein Gerstenkorn, sondern ein "Matsch-Auge" (rot, dick und entzündet)
- 9,60 € Untersuchung mit Beratung Ziergeflügel (lustig: Kiwi wird nicht als 1 Vogel gerechnet, sondern als 0,8 :lol: )
- 3,42 € 5 ml Baytril 10% orale Lösung abgegeben
- 13,68€ 5 ml Floxal Augentropfen abgegeben
- 2,40€ Materialkosten für die Behandlung
- 5,53 € MwSt
= 34,63 €

Kontrolltermin in einer Woche.
Liebe Grüße
Janine
Liebe Grüße auch von Billy und Putzi aus dem Regenbogenland

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2801
Registriert: 13.09.2011, 13:16
Plz/Ort: 99610
Vögel: Sperlingspapageien
Postleitzahl: 99610
Land: Deutschland

Re: Tierarztkosten

Beitragvon Bienchen » 22.09.2017, 15:49

Kontrolltermin Sperlingspapagei Kiwi

Die Augentropfen haben insofern geholfen, dass das Auge nicht mehr matschig ist. Die Region ist trotzdem noch dick. Gegen die Schwellung gab es nun die Salbe "Posifenicol", die morgens und abends aufgetragen werden muss.

- 8,50 € Folgebehandlung Ziergeflügel
- 11,83 € Posifenicol abgegeben
- 3,86 € MwSt.
= 24,19 €

An sich ist Kiwi munter, fliegt, putzt sich und frisst normal.
Liebe Grüße
Janine
Liebe Grüße auch von Billy und Putzi aus dem Regenbogenland

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 526
Registriert: 06.02.2014, 02:45
Vögel: Prachtrosella und Pennantsittich
Postleitzahl: 22111
Land: Deutschland

Re: Tierarztkosten

Beitragvon Porzel » 18.06.2020, 08:40

Moin,

musste kürzlich wegen meiner Pauline zum Tierarzt. Dabei stellte sich heraus, dass sie nicht nur einen Infekt hatte, sondern wegen falscher Ernährung auch eine Fettleber. So etwas hatte ich noch nicht. Die hat wohl aus dem üblichen Futter immer nur die Sonnenblumenkerne rausgefressen. :((

Naja, jetzt weiß ich das und jetzt bekommen sie vom Zoohändler extra zusammen gemischtes Diätfutter mit allerlei Samen etc. Sie scheint auch wieder recht munter.
Der Tierarztbesuch war recht teuer, denn es wurde nicht nur die Grunduntersuchung gemacht und gewogen, sondern eben auch mit Narkose geröntgt. Narkose ist natürlich sehr teuer. Aber für meine Vogeline, die eben nicht zahm ist, habe ich das auf mich genommen.

Da es eine ellenlange Rechnung war, die mich gesamt (mehrere Anläufe wegen Medizin etc) fast 400 € gekostet hat, nur die größeren Posten.

Allgemeine Untersuchung: 20,71 €
Röntgen (1. und 2. Aufnahme): 41,70 €
Intubationsnarkose: 21,10 €
Blut (Differential): 25,04 €
Blut, biochemische Untersuchung: 27,30 €

Dazu kommen noch viele Unterposten, die z.B. Medikation etc. betreffen. Es läppert sich also....
____________________________________
Nur Fliegen ist schöner.

Vorherige

Zurück zu Medizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast