Das Forum ist seit dem 30.9.2018 für neue Beiträge und Antworten geschlossen. Die Gründe findest du in diesem Beitrag. Kontakt zum Seitenbetreiber findest du an dieser Stelle.

Schlangenfutter

Alles zur Haltung, Pflege und Zucht bei Wellensittichen und Nymphensittichen.

Moderator: Bienchen

neu hier :-)
Beiträge: 2
Registriert: 29.03.2018, 10:47
Vögel: erlenzeisig
Postleitzahl: 53879
Land: Deutschland

Re: Schlangenfutter

Beitragvon petervogel » 29.03.2018, 11:07

[b][b]
Ivy hat geschrieben:Da war ich nun gestern im Zooladen, Schaukeln kaufen für meine Bande. Nur mal schnell einen Blick auf die Wellis geworfen, ahja putzig, das eine Baby sieht aus wie ne Miniversion vom Bibu. Da ich aber doch eigentlich die Hütte voll habe bin ich nur brav nur mit den Schaukeln zur Kasse. Trampelt ein ziemlich unsymphatischer Mensch rein, drängelt vor und dröhnt rum "ich will was zum Fressen für meine Schlange, Mäuse und äh ein paar von den Vögels da".
Ohne Nachzudenken renne ich nach hinten, Moment, bin noch nicht fertig mit meinem Einkauf - doch war, ich, hatte ja grad bezahlt -.
Hinter mir diskutierte der Verkäufer darüber dass Wellis ja nun nicht wirklich Schlangenfutter seien und als Mahlzeit auch zu teuer. Interessierte den Unsymphat nicht. Aber ich war ja dran, ok, alle kann man nicht mitnehmen, auch finanzmäßig nicht, und 5 Minuten später hätte ich garnichts davon mitbekommen... aber diesen einen, den Mini-Bibu...
Ich hatte genausoviel Panik im Blick wie die Wellis fürchte ich, und schlecht war mir auch. :mad2: Schlangenfutter, pah
Draußen vorm Laden schüttelte ich dann erstmal den Kopf, was für ein Ekel von Mensch und öhm nochn Vogel mehr. :/ Mein verkrampfter Magen entkrampfte sich langsam und auf gings nach Hause.

Den Neuling hab ich dann erstmal im kleinen Käfig ins Schlafzimmer gestellt und wir starrten uns ne Weile an. Tja Puppi, was hab ich da wieder angerichtet...
Bibu durfte seine Mini-Ausführung abends dann besichtigen, hach süß, er saß auf dem Finger vor dem Käfig und zwitschert rein, und Puppi drin auf der Schaukel und quietscht zurück. Hoffentlich mögen die anderen das Baby auch.

Eine Freundin schaute auch noch kurz vorbei, das Puppi anschauen, nett wie sie ist erklärte sie sich bereit, mir im Notfall 2 abzunehmen falls die Bande sich nicht verträgt oder ich mitbekomme, dass ich mich nun doch übernommen habe. Aber ob ich das wirklich bemerke :? Und wen sollte ich hergeben? Bibu, meine Nr. 1? Auf keinen Fall. Mick der Kronprinz? Nie! Die bellende Jackie? Nöö. Das freche Bonsai oder meinen Traum"mann" Bruce? pff. Das Katastrophenweiberduo Liz und Maj? denkste. Und Baby Jay? süß und knuddelig? Neeee. Und Puppi möchte ich erstmal richtig kennenlernen :lol: Ich fürchte, eher räume ich die Wohnung um.

Bilder von der Puppi gibts demnächst, wenn das kleine sich ein bisschen eingelebt hat.

LG

[/b][/b]

Du hast recht getan. Es ist nach dem Tierschutzgesetz verboten Schlangen mit lebendfutter zu füttern und schon garnicht mit Vögel. Ja nachdem sind unterliegen Vögel dem Artenschutz. Das Münchener Verwaltungsgericht hat mit Urteil M 23 K 16.928 vom 30.06.2016 verboten Schlangen mit Lebentfutter zu füttern und durch das Urteil die Amstabescheide der Kreise bestätigt.

neu hier :-)
Beiträge: 2
Registriert: 29.03.2018, 10:47
Vögel: erlenzeisig
Postleitzahl: 53879
Land: Deutschland

Re: Schlangenfutter

Beitragvon petervogel » 29.03.2018, 11:08

Du hast recht getan. Es ist nach dem Tierschutzgesetz verboten Schlangen mit lebendfutter zu füttern und schon garnicht mit Vögel. Ja nachdem sind unterliegen Vögel dem Artenschutz. Das Münchener Verwaltungsgericht hat mit Urteil M 23 K 16.928 vom 30.06.2016 verboten Schlangen mit Lebentfutter zu füttern und durch das Urteil die Amstabescheide der Kreise bestätigt.

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 1089
Registriert: 18.10.2013, 10:48
Plz/Ort: 42579 Heiligenhaus
Vögel: 2 Katzen,aber auch draußen Tauben,Rotkehlchen,Amseln und Kohlmeisen:-D
Postleitzahl: 42579
Land: Deutschland

Re: Schlangenfutter

Beitragvon Christina » 11.04.2018, 14:47

So kann man auch zu einem Birdies kommen.xD

Hast du gut gemacht.

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2425
Registriert: 22.08.2014, 17:59
Vögel: Nymphensittiche, Wellensittiche
Land: Deutschland

Re: Schlangenfutter

Beitragvon Elke P. » 11.04.2018, 21:50

Hi Christina,
der Thread ist von 2006 auf den petervogel geantwortet hat! Somit veraltet!
Liebe Grüße

Elke & ihre Federhaufen

neu hier :-)
Beiträge: 18
Registriert: 18.05.2015, 00:32
Vögel: Wellensittich
Postleitzahl: 39356
Land: Deutschland

Re: Schlangenfutter

Beitragvon Andregee » 26.04.2018, 15:53

Ich bin einmal auf Youtube zufällig auf ein Video gestoßen, bei welchem jemand gefilmt hat, wie er einen Wellensittich an seine Giftschlange verfüttert hat, in Nahaufnahme konnte man den Todeskampf des kleinen Piepmatzes verfolgen. Grausam. Ich habe als Kommentar hinterlassen, das ich hoffe, die Schlange würde dem Herrn doch bitte mal in seinen Hahn beißen.
Das in der Natur Herbivoren von Karnivoren gefressen werden, gehört zum Kreislauf des Lebens dazu, jedoch bekommt dort jedes Lebenwesen eine Chance sein Leben zu retten, sei es durch Kampf oder Flucht. Wenn jedoch der Mensch als obere Instanz eingreift und bewußt den Tod eines Tieres ohne dessen Chance auf eine reale Fluchtmöglichkeit herbeiführt, finde ich das armseelig, denn ganz ehrlich, was verleitet einen denn dazu, sich eine Schlange als Haustier zu halten, um sich dann am Fütterungsritual zu ergötzen. Da gehört doch ein Stück weit eine sadistische Neigung zum Charakter dazu.

Vorherige

Zurück zu Wellensittiche und Nymphensittiche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste