Mein Neuzugang

Alles zur Haltung, Pflege und Zucht bei allen anderen Sitticharten.

Moderator: Moderatoren-Team

Foren-Fan
Benutzeravatar
Beiträge: 132
Registriert: 28.12.2017, 01:28
Vögel: x
Land: Deutschland

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Henry_K » 26.09.2018, 17:09

Mit dem Programm "Offline Explorer" oder ähnlichen Internet Seiten Speicherer

oder jede Seite als PDF ausdrucken.

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 533
Registriert: 06.02.2014, 00:45
Vögel: Prachtrosella und Pennantsittich
Postleitzahl: 22111
Land: Deutschland

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Porzel » 26.09.2018, 20:06

Man kann auch jede Seite markieren, kopieren und dann auf word einfügen. Danach muss man aber alles nochmals durchgehen, weil manche Fotos zu groß sind und weil der ganze blau underlinde Text immer da ist.

Trotzdem danke!
____________________________________
Nur Fliegen ist schöner.

Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 2867
Registriert: 18.03.2012, 13:47
Vögel: Rosella
Postleitzahl: 38828
Land: Deutschland

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon coco/kiki » 27.09.2018, 09:03

Hallo Purzel,
ja es ist wirklich Schade dass das Forum geschlossen wird. Aber wie du ja selbst mitbekommen hast ist auch nicht mehr viel los.

Ich wünsche dir (und alles anderen natürlich auch) noch viel Freude mit den Piepsern.

LG Ute

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 533
Registriert: 06.02.2014, 00:45
Vögel: Prachtrosella und Pennantsittich
Postleitzahl: 22111
Land: Deutschland

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Porzel » 27.09.2018, 10:23

Danke. Ja, das wünsche ich Dir auch!

Alles Gute!

Porzel alias Barbara
____________________________________
Nur Fliegen ist schöner.

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2008
Registriert: 22.08.2014, 15:59
Vögel: Nymphensittiche, Wellensittiche
Land: Deutschland

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Elke P. » 29.09.2018, 23:36

Alles Gute an euch und alles Anderen, die das noch lesen!
Liebe Grüße

Elke & ihre Federhaufen

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 533
Registriert: 06.02.2014, 00:45
Vögel: Prachtrosella und Pennantsittich
Postleitzahl: 22111
Land: Deutschland

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Porzel » 18.06.2020, 06:19

Moin moin,

wollte gerade im Internet schauen, wegen Futter für Großsittiche und was finde ich? Die Sittich-Foren Seite ist wieder auf!
Freude! :clap: :lol:

Na, dann hoffe ich, dass alle bekannten MitschreiberInnen bald wieder an Bord sind. :winkend: :geburtstag:

Bis neulich!
____________________________________
Nur Fliegen ist schöner.

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 533
Registriert: 06.02.2014, 00:45
Vögel: Prachtrosella und Pennantsittich
Postleitzahl: 22111
Land: Deutschland

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Porzel » 24.06.2020, 09:37

So, wenn hier auch anscheinend fast keiner und keine mehr schreibt, soll man die Hoffnung nicht fahren lassen.
Meine beiden mausern gerade unglaublich. Das machen sie meist um diese Jahreszeit und dieses Jahr werde ich das auch mehr mitbekommen, da ich nicht, wie sonst immer, im Juni in Urlaub fahre.

Meine Unterstützungsleistungen für die Mauser sehen so aus: Erstens bekommen sie einen Zusatz vom Zoofachgeschäft mit Eifutter. Das hat man mir da angeraten. Am Anfang waren sie da aber ein wenig skeptisch. ;)

Zudem bekommen sie natürlich Gemüse und etwas Obst. Um Löwenzahn muss ich mich auch mal kümmern.
Und ich habe mir Korvimin gekauft. Das hat mir meine Ärtzin mal empfohlen, als einer der beiden krank war. Das habe ich jetzt untergemischt.

Gefedert wird aber natürlich weiterhin gewaltig. :/
Hier mal wieder ein Foto aus Zeiten, wo sie nicht gefedert haben. Ist er nicht schön?

Bild
____________________________________
Nur Fliegen ist schöner.

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 986
Registriert: 23.04.2013, 17:23
Vögel: Rosella
Postleitzahl: 06847
Land: Deutschland

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Kay » 08.07.2020, 09:19

Halli - hallo! Ich fasse es nicht! Freue mich ganz dolle und hoffe, dass ich m,ich wieder reinfinde!? Chica und Willi sind fröhlich und frrech wie gehabt. Liebe Grüße an alle Forenfreude, die hoffentlich schnell wiederrkommen!
Jimmy und Nora grüßen aus dem Regenbogenland. Liebe Grüße von Ingrid mit Chica & Willi !

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 533
Registriert: 06.02.2014, 00:45
Vögel: Prachtrosella und Pennantsittich
Postleitzahl: 22111
Land: Deutschland

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Porzel » 09.07.2020, 17:42

Hallo Kay! :clap:

Ja, man muss sich wieder reinfinden. Leider ist es bis jetzt noch sehr ruhig. Schauen wir mal.

Schön, dass es Euch dreien gut geht! Hast Du paar aktuelle Bilder von deinen beiden Rackern? :winkend:
____________________________________
Nur Fliegen ist schöner.

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 533
Registriert: 06.02.2014, 00:45
Vögel: Prachtrosella und Pennantsittich
Postleitzahl: 22111
Land: Deutschland

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Porzel » 15.07.2020, 11:13

Moin moin,

hatte ich berichtet, wie es meiner Pauli letztes Jahr ergangen ist? Ständig stürzte sie von der Stange, jedenfalls verlor sie permanent das Gleichgewicht. Das schaute ich mir ein paarmal an. Irgendwann hatte ich die Nase voll, fing das verängstigte Federviech mit dem Käscher aus der Voliere und brachte es zur nächsten freien vk Tierärtzin.

Dort wurde sie zunächst gewogen und danach mit Narkose geröntgt, außerdem wurde Blut abgenommen und später untersucht.

Danach wurde mir mehreres erörtert: Erstens, der Vogel war viel zu dick, sprich ich möge die Nahrung komplett umstellen. Zweitens, der Vogel habe eine Fettleber und fast keinen Platz mehr für den Luftsack. Und drittens, der Vogel habe vermutlich einen Infekt obendrauf. Die TÄ war echt besorgt, denn sie hatte den Eindruck, die Leber sei schon fast funktionsuntüchtig.

Jetzt sollte der guten Pauli jeden Tag Medizin verabreicht werden. Jeden Tag. Aber wie? :confused:

Auf der Arbeit sah ich plötzlich an einer ganz bestimmten Stelle, dass es sogar im Oktober noch Hagebutten gibt :idea: und davon sammelte ich viele. :)

Meine beiden lieben Hagebutten. Wenn es die gibt, laufen sie im Laufschritt überall hin, wohin ich die Hagebutte gebe. :clap:
Das war die Chance. Ich nahm die Hagebutten, köpfte sie, holte einen Teil des Markes heraus und packte dort Medizin rein. Pauli saß von Heini getrennt und konnte so gezielt mit mehrfacher Medizin versorgt werden. ;) Denn sie ließ davon nichts liegen. Die ganze Hagebutte wurde ratzeputz verspeist. :-D

Zudem stellte ich das Futter auf Diät um, denn Pauli muss vorher wohl immer nur die Sonnenblumenkerne gegessen haben. Dass das fett macht, und unausgewogen ist, ist klar. :|

Jetzt bekommen sie ein reichhaltig angemischtes Futter von der Zoohandlung in Winterhude fast ohne Sonnenblumenkerne, das sie gerne nehmen.

Pauli hat alles überlebt und fliegt auch wieder viel mehr. Ich glaube, es geht ihr wieder richtig gut. Jedenfalls sitzt sie sicher auf jedem Ast, bewegt sich viel und ist auch sonst putzmunter. Allerdings: Es braucht natürlich Zeit, bis so eine Fettleber wieder abgebaut ist....
Zur TÄ bin ich nicht wieder gegangen, denn es ist eine Tortur für einen Vogel mit dem Käscher gefangen zu werden. Ich mache das wirklich nur im Notfall...

:roll:

Heini auf der Dose

Bild

Pauli auf der Schaukel


Bild
____________________________________
Nur Fliegen ist schöner.

Foren-Freak
Beiträge: 467
Registriert: 24.01.2008, 20:26
Plz/Ort: 58239 Schwerte
Vögel: Ziegen, Nymphen, Wellies
Postleitzahl: 58239
Land: Deutschland

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Ziege » 24.07.2020, 17:40

Großsittiche neigen dazu immer die großen fetten Körner als erstes weg zu putzen.
Ist bei meinen Geiern genauso. Ich habe nur den Vorteil einer recht grossen Voliere, so das sie die Kalorien ohne Probleme wieder abtrainieren können :)

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 533
Registriert: 06.02.2014, 00:45
Vögel: Prachtrosella und Pennantsittich
Postleitzahl: 22111
Land: Deutschland

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Porzel » 24.07.2020, 18:51

Ja, danke für den Hinweis. Scheint bei meinen auch so gewesen zu sein. Ich hätte es aber merken können. Denn es war immer so viel Futter übrig.
:roll:
Irgendwie war der Groschen einfach nicht gefallen. :oops:

Meine haben auch eine große Voliere. 2x2x1 m, ist aber keine Außenvoliere. Sie sind auch viel in Bewegung.
Ich habe aber, wie gesagt, auf Diätfutter umgestellt, also keine Sonnenblumenkerne und auch keine Hirse.
Hoffentlich baut sich so eine Fettniere wieder ab. :confused:
:|

Hat da jemand Erfahrungen?
____________________________________
Nur Fliegen ist schöner.

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 1135
Registriert: 27.08.2014, 10:58
Vögel: 2.2 Halsbandsittiche, 0.1 Sonnensittiche
Land: Schweiz

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Rerona » 02.11.2020, 20:04

Also wir hatten aufrgrund des Bewegungsroblems (schnelle gewichtszunahme) immer diätfutter. damit haben wir immer gute Erfahrungen gemacht. Mittlerweile mit 24/7 zugang zum Aussenbereich aber nicht mehr nötig :)
Grüsse aus der sonnigen Schweiz wünschen euch Rerona und ihre Vogelschar :winkend:

Administrator
Beiträge: 3611
Registriert: 05.11.2002, 23:01
Vögel: Sittiche
Land: Deutschland

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Sittich-Info.de » 03.11.2020, 00:05

Hallo :)

Wie geht es Pauli denn inzwischen? Ist ja schon wieder etwas her... die Entwicklung klang ja sehr positiv. :)

Liebe Grüße
Meike

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 533
Registriert: 06.02.2014, 00:45
Vögel: Prachtrosella und Pennantsittich
Postleitzahl: 22111
Land: Deutschland

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Porzel » 24.11.2020, 16:21

Moin,

danke der Nachfrage. Pauli scheint es gut zu gehen. Sie ist wieder fit, fliegt gerne, hüpft und schaukelt fröhlich in der Voliere und fällt natürlich auch nicht mehr von der Stange. Sie ist aber dicker als Heini, dem ich lieber fetteres Futter geben würde. Aber das geht ja leider nicht wegen Pauli.

Was ich aber berichten wollte: Pauli hat jetzt schon den dritten Winter an manchen Stellen Kahlstellen an der Brust. Es ist noch nicht doll, dieses mal, aber es scheint, als würde sie sich da rupfen (ich sehe es aber nie).

Letzten Winter war das genauso. Ab ca. Oktober fing das an. Es ging bis ca. März und erst dann hörte sie damit auf und die Federn wuchsen langsam nach. Bis .... jetzt wieder Oktober. :(

Dieses mal ist es aber nicht mehr so krass. Könnte das im Zusammenhang mit der Fettleber stehen, die sich sicher gebessert hat? Oder hat jemand Erfahrungen mit saisonal auftretendem Rupfen eines Vogels? :|

Die Bedingungen sind: Pauli (Pennanthenne) sitzt mit Heini (Pennanthahn) in einer 2x2x1 m Voliere, in der sich Naturäste, Kordeln, Spielsachen etc. befinden. So oft wie möglich dürfen sie raus und in einem ca. 25 qm großen Zimmer herumfliegen, wo sie auf einem Vogelbaum, der Voliere und verschiedenen Anlandehilfen, sowie Netzen im Fenster landen können. Sehr gerne laufen sie auch auf dem Boden herum und eruieren, was sich Interessantes finden lässt.
Futter bekommen sie Diätfutter, das extra vom Zoohandel gemischt wird. Und verschiedenes Obst und Gemüse wie Möhren, Petersilie, Apfelstücke, im Sommer Hagebutten u.a.m.

Die beiden mögen sich und kommen miteinander klar, sie sind aber kein Liebespaar (worüber ich froh bin), sie hat noch nie ein Ei gelegt (auch darüber bin ich froh).
In der Voliere hat sie das Sagen, außen ist er in der Regel forscher.
Woran es Pauli also mangeln könnte, ist mir schleierhaft. :roll:

Gibt es Ideen, Erfahrungen, Tipps?

Fragt Porzel
____________________________________
Nur Fliegen ist schöner.

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 1135
Registriert: 27.08.2014, 10:58
Vögel: 2.2 Halsbandsittiche, 0.1 Sonnensittiche
Land: Schweiz

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Rerona » 25.11.2020, 08:21

Hallo Porzel :)

Mein Edgard hat sich auch 2 Jahre lang saisonal gerupft. Ich musste dass schlussendlich mit einem Halskragen und viel kontrolle meinerseits unterbinden. Bis heute ist er nicht mehr dazu zurückgekehrt. Ein Fettproblem hatter er nie, ganz im Gegenteil. Edgard rupfte sich dort wo er mal einen unfall hatte wenn er nervös war (hormonell bedingt, bevor er "volljähtig" wurde )
Jerethy hingegen habe ich rupfend (nur eine Seite) bekommen. Bei ihm wurde es dann schlimm (blutig) und ich musste zwangsläufig eine neuartige Therapie probieren. Diese hat geklappt und nach einem Jahr hat er ganz aufgehört und nicht wieder angefangen. Bei ihm lag es wohl psyhisch.Auch hier gab es nie Gewichtsprobleme.

Hoffe das hilft, gruss :clap: :sonne: und danke für den Bericht.
Grüsse aus der sonnigen Schweiz wünschen euch Rerona und ihre Vogelschar :winkend:

Administrator
Beiträge: 3611
Registriert: 05.11.2002, 23:01
Vögel: Sittiche
Land: Deutschland

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Sittich-Info.de » 25.11.2020, 21:26

Eine Fettleber kann grundsätzlich die Ursache für Rupfen sein, es wäre aber ungewöhnlich, wenn es zu saisonalem Rupfen führen würde. Auffällig ist, dass das Rupfen in der dunklen Jahreszeit vorkommt (kann natürlich Zufall sein).

Hast Du eine Birdlamp im Raum?

Das ist ja so ziemlich genau die Heizphase im Jahr. Hast Du mal die Luftfeuchtigkeit im Raum überprüft? Haben sie Bademöglichkeiten?

Stellst Du irgendetwas Neues (z.B. Pflanze, Deko, ...) in der Zeit in das Zimmer?

Ich würde auf jeden Fall versuchen zu beobachten, in welcher Situation sie sich gegebenenfalls rupft und ob sie sich wirklich selbst rupft. Ich hatte die gleichen Symptome mal bei einer Nymphensittichhenne, sie wurde von ihrem Partner gerupft. Die Ursache blieb unklar, sie waren ein echtes Liebespaar und gesund. Das hörte irgendwann von alleine auf.

Gibt es an der Stelle Hautveränderungen, Rötungen, Wunden, Ekzeme oder andere Auffälligkeiten?

Rerona, was war das für eine Therapie? Hattest Du davon im Forum berichtet?

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 1135
Registriert: 27.08.2014, 10:58
Vögel: 2.2 Halsbandsittiche, 0.1 Sonnensittiche
Land: Schweiz

Re: Mein Neuzugang

Beitragvon Rerona » 26.11.2020, 07:14

Von der Therapie habe ich nicht viel Berichtet. Dazu erscheint aber in nächster Zeit ein Fachartikel von meiner Tierärztin.
Wir haben Apoquel eingesetzt (eigentlich für Hunde mit chronischem Kratzen gedacht). Es war also ein Erstversuch und die Dosis musste ich selbst herausfinden.
Grüsse aus der sonnigen Schweiz wünschen euch Rerona und ihre Vogelschar :winkend:

VorherigeNächste

Zurück zu Andere Sitticharten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste