So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Allgemeine Fragen, z.B. zur Sittichauswahl, Vergesellschaftung, Zucht, Pflanzen und alles, was woanders nicht reinpasst.

Moderatoren: Sittich-Info.de, Moderatoren-Team

Ehemalige
Benutzeravatar
Beiträge: 4025
Registriert: 16.04.2007, 13:43
Plz/Ort: Büchen
Vögel: 8 Graupapageien, 2 Rosakakadus & 1 Oranghaubenkakadu, 9 Hühner, 5 Laufenten, 2 Gänse, 3 Warzenenten, 4 Puten
Postleitzahl: 21514
Land: Deutschland

So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon Nine » 24.08.2008, 18:36

Die Zehn Gebote

1. Das Personal muss sich Zeit nehmen für eine ausführliche Beratung. Es muss in der Lage sein, fachlich qualifiziert Auskunft zu geben. Vor allem beim Tierkauf ist Aufklärung über die artgerechte Haltung besonders wichtig. Als Kunde sollte man nicht scheuen, das Geschäft zu verlassen, wenn man sich ungenügend braten fühlt.

2. Die angebotenen Tiere sind für die Heimtierhaltung geeignet, d. h. ihre Ansprüche an Futter- und Umweltbedingungen können vom Halter problemlos erfüllt werden.

3. Die Tiere stammen überwiegend aus Naturbruten. Sie reagieren deshalb auf den menschlichen Kontakt weniger Scheu und lassen sich leichter eingewöhnen.
Handaufzucht


4. Besonders anspruchsvolle Tierarten sind mit einem roten Punkt gekennzeichnet. An dieser Makierung erkennt der Kunde, dass zur artgerechten Haltung dieser Tiere spezielle Kenntnisse erforderlich sind.

5. Der Umgang mit den Tieren ist umsichtig und verantwortungsvoll. In guten Fachhandlungen findet man saubere und große Käfige, die artgerecht ausgestattet sind. Kontaktfreudige Tiere werden gesellig gehalten, ruhebedürftige Arten sind abseits der Kunden untergebracht. Die Tiere sind vor Streichelversuchen der Kunden geschützt.

6. Ein guter Zoofachhändler legt Wert auf artgerechtes Zubehör (ausreichende Käfiggrößen) und Naturmaterialien (z. B. Schlafhäuschen aus unbehandeltem Holz).

7. Tierschutzwidriges Zubehör (z. B. Vogelrundkäfige, Goldfischgläser oder Hamsterkugeln) wird nicht angeboten. Derartige Artikel gehören nicht in ein verantwortungsvolles Geschäft.

8. Von einem unüberlegten Heimtierkauf wird ein guter Zoofachhändler abraten. Stattdessen bietet er Fachliteratur an, damit sich der Kunde in aller Ruhe über die Bedürfnisse seines zukünftigen Heimtiers informieren kann.

9. Für Heimtiere wird keine Preiswerbung betrieben. In Geschäften, die Heimtiere als Sonderangebot anbieten, steht das Wohl der Tiere sicherlich nicht an erster Stelle. Solche Geschäfte sollte man als Tierfreund meiden.

10. In einem guten Zoofachgeschäft ist der Kunde mit seinen Fragen und Problemen auch nach dem Kauf willkommen. Man wird versuchen, ihm mit fachlicher Beratung und Praxiserfahrung zur Seite zu stehen.


11. Ein guter Händler verweigert den Verkauf, wenn er spürt, dass der Käufer nicht die richtigen Haltungsbedingungen bereitstellen kann. Dazu zählt auch der Käufer selbst als Pfleger.
Zuletzt geändert von Ziegenhirtin am 25.08.2008, 15:03, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: Festgepinnt.
Es grüßen Euch die Futtergeber Nine und Benni
und der verrückte Federhaufen: 8 Graupis, 2 Rosakakadus, :pink:
1 Orangenhaubenkakadu (sucht immer noch ein Mädel)
auch unsere anderen gefiederten Freunde grüßen euch:
5 Laufenten: Püppi, Coffee, Chocolate, Kiki, Maxi :pink: !
2 Gänse: Private und Charlie :pink:
3 Warzenenten: Lucky, Daisy und Finchen
2 Landenten: Mini und Micky
3 Puten: Jumbo & Godzilla und Paula! :-D
und 9 Hühner :blumen:

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2531
Registriert: 04.08.2006, 21:08
Plz/Ort: Louisville, Kentucky
Vögel: Keine Voegel mehr, aber 2 Jack Russells, einen Leoparden-Gecko und Fische

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon Dina-Angel » 24.08.2008, 18:40

Das sehe ich ganz genauso... Und wir im Laden achten strikt darauf, diese Punkte auch einzuhalten...
Ich würde noch den Punkt 3 um Naturbruten erweitern, denn man liest ja oft genug, welche "Probleme" Handaufzuchten mit sich bringen (können)
Liebe Grüße, Nadine
----------------------------------------------------------------------------------------
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist!

Ehemalige
Benutzeravatar
Beiträge: 4025
Registriert: 16.04.2007, 13:43
Plz/Ort: Büchen
Vögel: 8 Graupapageien, 2 Rosakakadus & 1 Oranghaubenkakadu, 9 Hühner, 5 Laufenten, 2 Gänse, 3 Warzenenten, 4 Puten
Postleitzahl: 21514
Land: Deutschland

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon Nine » 24.08.2008, 18:45

Dina-Angel hat geschrieben:Das sehe ich ganz genauso... Und wir im Laden achten strikt darauf, diese Punkte auch einzuhalten...
Ich würde noch den Punkt 3 um Naturbruten erweitern, denn man liest ja oft genug, welche "Probleme" Handaufzuchten mit sich bringen (können)



Du hast recht.
Ich habe hier einen Link gefunden. Handaufzucht
Vielleicht kann ein lieber Modi :-D den Link noch mal bei Punkt 3 mit rein setzen.
Es grüßen Euch die Futtergeber Nine und Benni
und der verrückte Federhaufen: 8 Graupis, 2 Rosakakadus, :pink:
1 Orangenhaubenkakadu (sucht immer noch ein Mädel)
auch unsere anderen gefiederten Freunde grüßen euch:
5 Laufenten: Püppi, Coffee, Chocolate, Kiki, Maxi :pink: !
2 Gänse: Private und Charlie :pink:
3 Warzenenten: Lucky, Daisy und Finchen
2 Landenten: Mini und Micky
3 Puten: Jumbo & Godzilla und Paula! :-D
und 9 Hühner :blumen:

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 422
Registriert: 10.08.2008, 22:17
Plz/Ort: Markt Schwaben
Vögel: 3,3 Wellis, 3,3 Katharinasittiche, 1,1 Rosellasittiche
Postleitzahl: 85570
Land: Deutschland

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon hawkeye71 » 24.08.2008, 19:07

Ein hehres Vorbild!
Leider nicht so oft anzutreffen.
Aus eigener Erfahrung (habe meine Lehre in einem Aquaristikfachgeschäft gemacht) kann ich noch einen Punkt anbringen, den die meisten zum Glück allerdings nie erfahren werden:

Ein guter Händler verweigert den Verkauf, wenn er spürt, dass der Käufer nicht die richtigen Haltungsbedingungen bereitstellen kann. Dazu zählt auch der Käufer selbst als Pfleger.
Schön, hier dabei zu sein! :-)
Grüße von Zwerbl, Fetzn, Dipsi, Dabsi, Speedy, Kiwi, Kira, Kimba, Costa, Rica, Pebo, Mala, Luis, Salva, Nica, Duras, Nioka und Amaroo, der Hundedame Ginja und den Federlosen Sandi und Horst

"Dein Lebensglück ist wie ein Vogel, den du liebst. Du nährst ihn mit den Körnern deines Herzens und tränkst ihn mit dem Licht deiner Augen."
Kahlil Gibran; libanesisch-amerikanischer Maler, Philosoph und Dichter.

Dabsi, wir vermissen Dich!

Ehemalige
Benutzeravatar
Beiträge: 4025
Registriert: 16.04.2007, 13:43
Plz/Ort: Büchen
Vögel: 8 Graupapageien, 2 Rosakakadus & 1 Oranghaubenkakadu, 9 Hühner, 5 Laufenten, 2 Gänse, 3 Warzenenten, 4 Puten
Postleitzahl: 21514
Land: Deutschland

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon Nine » 24.08.2008, 19:09

hawkeye71 hat geschrieben:Ein hehres Vorbild!
Leider nicht so oft anzutreffen.
Aus eigener Erfahrung (habe meine Lehre in einem Aquaristikfachgeschäft gemacht) kann ich noch einen Punkt anbringen, den die meisten zum Glück allerdings nie erfahren werden:

Ein guter Händler verweigert den Verkauf, wenn er spürt, dass der Käufer nicht die richtigen Haltungsbedingungen bereitstellen kann. Dazu zählt auch der Käufer selbst als Pfleger.


Oh ja, der Punkt ist auch gaaaaanz wichtig. :ja:
Hoffentlich sammelt sich hier noch ordentlich was an wichtigen Punkten :)
Es grüßen Euch die Futtergeber Nine und Benni
und der verrückte Federhaufen: 8 Graupis, 2 Rosakakadus, :pink:
1 Orangenhaubenkakadu (sucht immer noch ein Mädel)
auch unsere anderen gefiederten Freunde grüßen euch:
5 Laufenten: Püppi, Coffee, Chocolate, Kiki, Maxi :pink: !
2 Gänse: Private und Charlie :pink:
3 Warzenenten: Lucky, Daisy und Finchen
2 Landenten: Mini und Micky
3 Puten: Jumbo & Godzilla und Paula! :-D
und 9 Hühner :blumen:

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2531
Registriert: 04.08.2006, 21:08
Plz/Ort: Louisville, Kentucky
Vögel: Keine Voegel mehr, aber 2 Jack Russells, einen Leoparden-Gecko und Fische

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon Dina-Angel » 24.08.2008, 19:18

Jau, der Punkt ist super wichtig... Wenn bei uns ein Kunde seine Meerschweinchen im Hamster-Käfig halten möchte, verweigern wir den Verkauf, der Kunde geht... Schade ist halt dann, dass der Kunde woanders hingeht und dort seine Meerschweine mit Heim so bekommt, wie er es möchte... Und nicht, wie es sein muss...
Liebe Grüße, Nadine
----------------------------------------------------------------------------------------
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist!

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2531
Registriert: 04.08.2006, 21:08
Plz/Ort: Louisville, Kentucky
Vögel: Keine Voegel mehr, aber 2 Jack Russells, einen Leoparden-Gecko und Fische

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon Dina-Angel » 24.08.2008, 19:21

Und was noch mit rein könnte, wäre die Geschlechtertrennung bei den Nagern! Diese ist super wichtig, um ungewollten Nachwuchs zu vermeiden und die meist damit verbunden Inzucht, weil ja meistens ein Wurf zusammen sitzt!
Liebe Grüße, Nadine
----------------------------------------------------------------------------------------
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist!

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 422
Registriert: 10.08.2008, 22:17
Plz/Ort: Markt Schwaben
Vögel: 3,3 Wellis, 3,3 Katharinasittiche, 1,1 Rosellasittiche
Postleitzahl: 85570
Land: Deutschland

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon hawkeye71 » 24.08.2008, 19:32

Dina-Angel hat geschrieben:... Schade ist halt dann, dass der Kunde woanders hingeht und dort seine Meerschweine mit Heim so bekommt, wie er es möchte... Und nicht, wie es sein muss...


Das stimmt leider! :-(
Aber ich habe damals die Erfahrung gemacht, dass so mancher Kunde wieder kam... weil er darüber nachgedacht hat.
Niemals die Hoffnung aufgeben!:-)
Schön, hier dabei zu sein! :-)
Grüße von Zwerbl, Fetzn, Dipsi, Dabsi, Speedy, Kiwi, Kira, Kimba, Costa, Rica, Pebo, Mala, Luis, Salva, Nica, Duras, Nioka und Amaroo, der Hundedame Ginja und den Federlosen Sandi und Horst

"Dein Lebensglück ist wie ein Vogel, den du liebst. Du nährst ihn mit den Körnern deines Herzens und tränkst ihn mit dem Licht deiner Augen."
Kahlil Gibran; libanesisch-amerikanischer Maler, Philosoph und Dichter.

Dabsi, wir vermissen Dich!

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2531
Registriert: 04.08.2006, 21:08
Plz/Ort: Louisville, Kentucky
Vögel: Keine Voegel mehr, aber 2 Jack Russells, einen Leoparden-Gecko und Fische

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon Dina-Angel » 24.08.2008, 19:47

Ja, diese Erfahrung mache ich zum Glück auch mal... Und dann freut man sich umso mehr, weil die Kunden das wirklich durchdacht haben und es nicht unüberlegt war... Somit eine gute Voraussetzung, dass es den Tieren wirklich gut geht...
Liebe Grüße, Nadine
----------------------------------------------------------------------------------------
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist!

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2510
Registriert: 29.11.2007, 16:34
Plz/Ort: NRW
Vögel: Ziegensittiche
Land: Deutschland

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon Ziegenhirtin » 24.08.2008, 19:52

Hab den entsprechenden Link "Handaufzucht" hinter deinen Punkt drei kopiert. Hoffe so war's gemeint :-D
Sabine mit den quirligen Ziegen

Ehemalige
Benutzeravatar
Beiträge: 4025
Registriert: 16.04.2007, 13:43
Plz/Ort: Büchen
Vögel: 8 Graupapageien, 2 Rosakakadus & 1 Oranghaubenkakadu, 9 Hühner, 5 Laufenten, 2 Gänse, 3 Warzenenten, 4 Puten
Postleitzahl: 21514
Land: Deutschland

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon Nine » 24.08.2008, 19:55

Ziegenhirtin hat geschrieben:Hab den entsprechenden Link "Handaufzucht" hinter deinen Punkt drei kopiert. Hoffe so war's gemeint :-D


Danke Bild
Man kann den Rest ja irgendwann noch mal mit hinzufügen :)
Es grüßen Euch die Futtergeber Nine und Benni
und der verrückte Federhaufen: 8 Graupis, 2 Rosakakadus, :pink:
1 Orangenhaubenkakadu (sucht immer noch ein Mädel)
auch unsere anderen gefiederten Freunde grüßen euch:
5 Laufenten: Püppi, Coffee, Chocolate, Kiki, Maxi :pink: !
2 Gänse: Private und Charlie :pink:
3 Warzenenten: Lucky, Daisy und Finchen
2 Landenten: Mini und Micky
3 Puten: Jumbo & Godzilla und Paula! :-D
und 9 Hühner :blumen:

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2531
Registriert: 04.08.2006, 21:08
Plz/Ort: Louisville, Kentucky
Vögel: Keine Voegel mehr, aber 2 Jack Russells, einen Leoparden-Gecko und Fische

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon Dina-Angel » 24.08.2008, 20:10

Auf jeden Fall eine Super-Idee, Nine :ok: Das ist eine große Hilfe für Neueinsteiger :ja:
Liebe Grüße, Nadine
----------------------------------------------------------------------------------------
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist!

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 1943
Registriert: 29.11.2007, 17:09
Plz/Ort: Bochum
Vögel: Ziegensittiche
Land: Deutschland

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon Ziegenhirte » 24.08.2008, 21:13

@ Dina Angel


Ich möchte dir an dieser Stelle einfach mal großen Respekt zollen :ok: :ok: :ok:
als engagierte Fachkraft in einem Zoofachhandel kannst du (und wie ich dich inzwischen einschätze - wirst du) mehr in Punkto Vogel (Tier-)schutz bewegen, als so mancher militanter Möchtegern-Tierschützer.
Denn an der "Quelle des Übels" zu arbeiten bedeutet viel mehr erdulden zu müßen, als an einem Ort, an dem so wie so alle gleich denken.
Ich kann mir das gut vorstellen:
Von der einen Seite wird genörgelt, daß die Käfige zu klein seien... ,du selbst weißt aber, daß sie nun doppelt so groß sind wie zuvor und das dein Chef schon meckert, weil du ihm dies abgerungen hast...
Bild
Immer das zu tun, was schon andere taten bedeutet Stillstand!

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2531
Registriert: 04.08.2006, 21:08
Plz/Ort: Louisville, Kentucky
Vögel: Keine Voegel mehr, aber 2 Jack Russells, einen Leoparden-Gecko und Fische

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon Dina-Angel » 25.08.2008, 07:59

Vielen Dank, es tut gut, so etwas zu hören... :ok:
Und so schaut es auch aus...
Wir kämpfen jeden Tag aufs neue den gleichen Kampf, gehen einen Schritt vor, fallen 2 zurück, gehen wieder 2 vor... Aber wenn man die Entwicklung im Laufe der 4 Jahre sieht, in denen ich da arbeite, hat sich doch schon seeeehr viel getan und ich bin stolz drauf, vieles erreicht zu haben... Man darf halt nicht locker lassen.
Unser Chef ist super umgänglich und ist für viel Neues offen, wenn ich es dementpsrechend ordentlich begründen kann, warum wir das so machen wollen etc...
Natürlich ist auch bei uns nicht alles perfekt, aber wir setzen uns schon ein bisschen von den anderen Geschäften ab.
Viele unserer Kunden fahren teilweise 50 km und mehr, um bei uns einzukaufen, statt bei sich in die Läden zu gehen und sie kommen regelmäßig... Das zeigt mir, dass wir uns in eine gute Richtung entwickeln...
Wir hatten mal eine Dame, die ganz erstaunt war, als sie sah, dass die Vögel und Nager frisches Möhrenlkraut und frische Möhre in den Käfigen hatten. Sie hat das zuvor nirgendwo gesehen und hätte das halt nicht erwartet. Schön für uns, aber trotzdem eine traurige Sache, dass so ganz banale Dinge wie die Frischfuttergabe in den meisten Geschäften nicht selbstverständlich sind... :nein:
Aber naja, wir tun was wir können und ich habe ein gutes Gefühl bei meiner Arbeit.
ich liebe die Tiere sowohl auf Arbeit als auch meinen Zoo hierzuhause :pink:
Liebe Grüße, Nadine
----------------------------------------------------------------------------------------
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist!

Gickelie

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon Gickelie » 25.08.2008, 08:57

Ich möchte auch noch einen Punkt hinzufügen: :-D

Man sollte sich vorher auf JEDEN FALL selber informieren im Internet oder mit Fachliteratur, denn damals dachten wir auch, wir wären gut beraten worden, wurden wir aber nicht. Zudem wurden uns kranke Vögel verkauft. Die können in den Fachmärkten so schön tun, und einen was volabern. Wir haben damals über 1 Stunde uns beraten lassen, und was kam dabei heraus??? Nichts gutes. Unglückliche und kranke Vögel. Nach 1 Woche haben wir ja dann noch jeweils einen Partner dazugeholt. Und der Typ hat sich sicherlich einen Ast abgefreut. :mad2:

Zudem sollte man auf alle Fälle die Preise vergleichen. Denn die Tiere werden teilweise überteuert angeboten wie man dann später rausfindet, wenn man vermehrt nachschaut auch bei anderen Märkten.

Wir haben diese sehr schlechte Erfahrung sammeln müssen. Und wie gesagt, hätten wir uns vorher belesen ordentlich wäre sicherlich vieles anders gelaufen. :oops: :ja:

Also ich hoffe der Punkt kann auch mit beigefügt werden. :pink:

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2510
Registriert: 29.11.2007, 16:34
Plz/Ort: NRW
Vögel: Ziegensittiche
Land: Deutschland

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon Ziegenhirtin » 25.08.2008, 09:22

@Nine:
Soll ich bei Punkt 3 das Wort "Nachzuchten" durch "Naturbruten" ersetzen und den von Hawkeye vorgeschlagenen Satz als neuen Punkt hinzufügen?

Für die Sache mit den Nagern bräuchte ich mal einen vollständigen Satz (Null Ahnung in dieser Beziehung).
Sabine mit den quirligen Ziegen

Ehemalige
Benutzeravatar
Beiträge: 4021
Registriert: 28.10.2004, 17:02
Vögel: 1.3.1 Blaustirnamazonen, 1.0 Goffin, 2.2 Grünwangen-Rotschwanzsittiche, Pennant, Lemminge
Land: Deutschland

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon value » 25.08.2008, 10:45

Ich denke die Überschrift sollte man auch auf Züchter erweitern, bei denen sollte man das gleiche erwarten.

Gickelie

Re: So erkennt man ein gutes Zoofachgeschäft

Beitragvon Gickelie » 25.08.2008, 11:09

value hat geschrieben:Ich denke die Überschrift sollte man auch auf Züchter erweitern, bei denen sollte man das gleiche erwarten.


Stimmt, dafür bin ich auch. Denn da wars nicht anders mit Krankheiten bei uns. :ja: :weissnix:

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast