Das Forum ist seit dem 30.9.2018 für neue Beiträge und Antworten geschlossen. Die Gründe findest du in diesem Beitrag. Kontakt zum Seitenbetreiber findest du an dieser Stelle.

Einen vierten Nymphensittich - ja oder nein?

Alles zur Haltung, Pflege und Zucht bei Wellensittichen und Nymphensittichen.

Moderator: Bienchen

neu hier :-)
Beiträge: 3
Registriert: 09.03.2018, 12:27
Vögel: Nymphensittiche
Postleitzahl: 48165
Land: Deutschland

Einen vierten Nymphensittich - ja oder nein?

Beitragvon 11Larissa » 09.03.2018, 12:42

Halli Hallo ihr Lieben! Ich bin neu hier und habe ein kleines problem.
Also wir haben zwei Hähne (Nymphensittiche). Einer ist 17 Jahre alt, der andere 2 Jahre und unsere Henne ist 3 Jahre alt. Der 17 Jährige und die 3 Jährige benehmen sich wie ein Paar. Der jüngste ist also irgendwie über. Er ist in seinem Verhalten jetzt nicht depressiv, aber ich fände es schön wenn er auch eine Partnerin hätte. Das Problem ist nur, dass ich Angst habe, wenn wir eine Henne dazu kaufen, dass die Henne schwanger wird. Eine weitere Angst ist, dass es wenn der älteste stirbt wieder das Pärchen Problem gibt. Und dann sind es wieder nur drei. Und ich weiß allgemein nicht wie sich zwei Hennen verhalten. Habe mal gehört dass es da Zickenkrieg geben kann.
Liebe Grüße
Larissa

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2425
Registriert: 22.08.2014, 17:59
Vögel: Nymphensittiche, Wellensittiche
Land: Deutschland

Re: Einen vierten Nymphensittich - ja oder nein?

Beitragvon Elke P. » 09.03.2018, 18:17

Hallo Larissa,
das mit dem Hennenkrieg ist mehr bei Wellis, hab noch nie mit 2 Hennen zusammen ein Problem gehabt!
Die Lage ist nicht so einfach, denn dein Opi kann noch viele Jahre leben oder auch bald sterben, deshalb ist das nicht sinnvoll auf ihn direkt Rücksicht zu nehmen! Es ist auch nicht gesagt, dass wenn er stirbt, dass die Beiden dann ein Paar werden. Ich würde mir eine weitere henne zulegen. Falls der Hahn dann doch recht schnell sterben würde, dann kannst du immer noch entscheiden, ob du die übrige henne abgibst oder einen Hahn dazunimmst!
Liebe Grüße

Elke & ihre Federhaufen

neu hier :-)
Beiträge: 3
Registriert: 09.03.2018, 12:27
Vögel: Nymphensittiche
Postleitzahl: 48165
Land: Deutschland

Re: Einen vierten Nymphensittich - ja oder nein?

Beitragvon 11Larissa » 10.03.2018, 08:14

Danke dir für deine Antwort, Elke!
Ich denke ich werde eine weitere Henne dazu nehmen.
Hast du zufällig noch einen Tipp, wie ich es schaffe dass die Henne nicht schwanger wird?
Liebe Grüße
Larissa

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 2425
Registriert: 22.08.2014, 17:59
Vögel: Nymphensittiche, Wellensittiche
Land: Deutschland

Re: Einen vierten Nymphensittich - ja oder nein?

Beitragvon Elke P. » 11.03.2018, 01:37

Hallo Larissa,
das mit dem Brüten ist so eine Sache, die auch auf das Pärchen selbst ankommt! Ich habe Paare, die dauernd gerne brüten würden, andere denken da gar nicht daran! Gibt sicher hier auch Threads zur verhinderung vom Brüten! Beseitigung aller Nischen und "Höhlen" ist der 1. Schritt, dann kommt Wüstenmodus(keine Frischkost, kühle Temperaturen , längere Dunkelzeiten)
Sollte das alles nicht helfen, dann musst du halt die Eier austauschen!
Nun warte erst mal ab, ob und wann die Anzeichen zur Brutigkeit kommen! Aif jeden Fall die Bruthöhlen geeignete Plätze entfernen ist wichtig!
Liebe Grüße

Elke & ihre Federhaufen

neu hier :-)
Beiträge: 3
Registriert: 09.03.2018, 12:27
Vögel: Nymphensittiche
Postleitzahl: 48165
Land: Deutschland

Re: Einen vierten Nymphensittich - ja oder nein?

Beitragvon 11Larissa » 11.03.2018, 13:58

Danke für die Tipps!
Ich habe mir nun gestern eine weitere (unglaublich niedliche) aber auch sehr schüchterne Henne geholt.
Ich werde die Tipps befolgen und erstmal abwarten.
Danke und liebe Grüße
Larissa & ihre nun 4 nymphis

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Zurück zu Wellensittiche und Nymphensittiche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast