Halsbandsittich

Rosellas (Prachtrosellas, Blasskopfrosellas), Stanleysittiche, Pennantsittiche, Strohsittiche und alle anderen Sitticharten

Moderator: Lilith

neu hier :-)
Beiträge: 8
Registriert: 30.05.2010, 21:05
Vögel: Halsbandsittich
Postleitzahl: 06110
Land: Deutschland

Halsbandsittich

Beitragvon Die Esa » 30.05.2010, 21:21

Hallo ich hoffe ich schreibe hier richtig ;)
Also mein verlobter und ich haben uns nun entschlossen einen Halsbandsittich zu kaufen, was dann bestimmt morgen nachmittag auch geschehen wird :)

Nun aber gleich ma vorab ne Frage, mir wurde jetz nun gesagt und gelesen hab ich es auch so das zwischen Halsbandsittich und Kleiner Alexandersittich und Alexandersittich nicht wirklich ein unterschied gibt stimmt das denn???

Ich bin nun grade noch am überlegen ob nun ein weibchen oder ein männchen ((vorerst)) zu holen, hängt es denn auch von geschlecht ab zum beispiel die zähmung oder/und das verhalten an sich???

liebe grüße Theresa

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 783
Registriert: 17.10.2004, 14:13
Plz/Ort: Hannover
Vögel: Nymphensittiche
Land: Deutschland

Re: Halsbandsittich

Beitragvon Spaky » 30.05.2010, 21:59

Moin!
Erst einmal ein paar ganz allgemeine Fragen! :-)
Ich gehe jetzt erst mal davon aus, dass eine Voliere für euren neuen Mitbewohner schon vorhanden ist? Halsbandsittiche haben ja doch schon eine gewisse Größe, und trotz mehrstündigem Freiflug täglich sollte die Größe nicht 2x2x1 Meter groß unterschreiten...

Dann solltet immer und auf jeden Fall und sofort ;) ein gegengeschlechtliches Pärchen holen, bitte keinen Einzelvogel. Ich kann zwar gut verstehen, dass der Wunsch nach einem zahmen Vogel groß ist, aber hat erst mal eine Fehlprägung stattgefunden, so wird euer Tier unter Umständen sein Leben lang eine Verhaltensstörung haben, die nicht mehr aufgehoben werden kann. Vögel in Schwarmhaltung können genauso mit Geduld zahm werden, und Einzelhaltung ist keine Garantie für das zahm werden. Vögel sind Schwarmtiere und möchten ihre Artgenossen 24 Stunden am Tag um sich haben- das können wir als Mensch halt nicht bieten. Wenn ihr jetzt ein einzelnes Tier anschafft, dann isoliert ihr es von Artgenossen, und es leidet...

Am besten wäre es, ein Pärchen (Abgabetiere oder von einem Züchter, der einem eben nicht nur Jungtiere gibt) zu holen, bei dem das Geschlecht schon feststeht- wenn ich mich recht erinnere, dann bekommen nur männliche Tiere das Halsband, und das erst ab einem Alter von 1 (?) Jahr. Also lieber nicht aus einem Zoohandel, die wissen leider häufig nicht, was sie tun ;) - ich weiß nicht wie es bei Halsbändern ist, aber u.U. vertragen sich zwei Hähne/Hennen untereinander nicht mehr, WENN sie dann geschlechtsreif werden.

Ach ja, und soweit ich weiß, gibt es große und kleine Alexandersittiche...nimms mir bitte nicht übel, aber bevor man sich ein Tier anschafft, sollte man schon wissen, welches man eigentlich genau will...die können unter Umständen, evtl. alleine was den Platzbedarf angeht, ja ganz verschiedene Ansprüche haben...

Vielleicht mögt ihr noch mal ein bisschen mehr beschreiben, was ihr den Vögeln so an Platzbedarf bieten könnt, und den Kauf vielleicht noch ein paar Tage verschieben? :-)
Was immer auf der Erde klebt, dem wird kein Lied gelingen. Nur was sich aus dem Staube hebt, kann singen!
Grüße singen Jonas und Klara "Klärchen", sowie Matilda und Daniel!

neu hier :-)
Beiträge: 8
Registriert: 30.05.2010, 21:05
Vögel: Halsbandsittich
Postleitzahl: 06110
Land: Deutschland

Re: Halsbandsittich

Beitragvon Die Esa » 31.05.2010, 09:15

Wir wohnen in einer recht naja kleinen wohnung sie ist 60 Qm²

Der große Käfig steht in unserer Wohnstube (12qm) er ist ca 80 hoch , messe später nochmal genau.
Das sagte mir die Frau in den laden, das bei den vögeln der käfig richtig ist.
und das mann ihn auch einzeln halten kann...

ja ich weiß mann sollte keinen einzeln halten.wollte auch deshalb dann in naher zukunft noch einen dazu holen.
Hatte bis jetz wellis gehabt, der eine war mir vor nen jahr verstorben :(
jetz haben wir uns entschlossen einen vogel zu holen der doch eine höhere lebenserwartung hat.

die wellis habe ich immer einzeln gehalten.
bei den kleinen alex jetz möchte ich später einen dazu holen.

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 783
Registriert: 17.10.2004, 14:13
Plz/Ort: Hannover
Vögel: Nymphensittiche
Land: Deutschland

Re: Halsbandsittich

Beitragvon Spaky » 31.05.2010, 13:07

Oh je, es ist schon ungünstig einen recht großen Vogel auf kleinem Raum zu halten...die Voliere die du hast ist vermutlich turmartig? Also eher hoch als breit? Dann ist sie leider gar nicht geeignet, und zwar für die wenigsten Vögel, wenn nicht ganztägiger Freiflug gewährleistet werden kann...Ich kanns verstehen dass du ein Tier möchtest, das länger als Wellis lebt (ich hab aus dem Grund inzwischen Nymphensittiche), aber die Bedingungen sollten doch schon stimmen.

Leider haben die meisten Mitarbeiter in Zoogeschäften überhaupt keine Ahnung von Vogelhaltung; ich denke hier im Forum ist schon nahezu jeder in seiner Anfangszeit als Halter darauf reingefallen (wenn ich an unseren gruselig kleinen ersten Welli-Käfig denke...). Ich kann dich also nur bitten, verbessere erst deine Haltungsbedingungen, und schaff dir dann diese tollen Vögel an...und lieber nicht aus dem Zoohandel, du hast keine Garantie, welches Alter oder Geschlecht die Tiere haben...

Und schaff dir bitte auch gleich zwei an. Wie ich schon sagte, es sind Schwarmtiere, sie können auch zu zweit zahm werden.
Meine Schwester ist vogelkundige Tierärztin, sie hat es mal so ausgedrückt:

"Stellen sie sich vor sie landen alleine auf einer einsamen Insel, und können da nicht mehr weg. Es leben Affen dort. Sie sind einsam und verzweifelt, deswegen freunden sie sich mit ihnen an. Sie verstehen sie nicht, aber ohne sie wäre es noch einsamer. Es geht ihnen zwar nicht schlecht, aber auch nicht gut. Nach Monaten werden sie gefunden, und kommen zurück nach Hause. Sie können zwar noch immer mit Menschen reden und sie verstehen, aber sie sind anders geworden. Und auch die anderen Menschen finden sie merkwürdig. So ist das, wenn man einen Vogel erst isoliert, und erst später einen Partner gibt"

Du riskierst damit Verhaltensstörungen, die u.U. nicht rückgängig zu machen sind. Und ist es nicht schöner, wenn ein Vogel freiwillig zu dir kommt, und nicht, weil er sich einsam fühlt?
Was immer auf der Erde klebt, dem wird kein Lied gelingen. Nur was sich aus dem Staube hebt, kann singen!
Grüße singen Jonas und Klara "Klärchen", sowie Matilda und Daniel!

neu hier :-)
Beiträge: 8
Registriert: 30.05.2010, 21:05
Vögel: Halsbandsittich
Postleitzahl: 06110
Land: Deutschland

Re: Halsbandsittich

Beitragvon Die Esa » 01.06.2010, 09:16

MHm so haben nun gestern den kleinen geholt, nur werde ihn so wie es aussieht leider wieder zurückgeben müssen:cry:
meine tochter hat angst und mein hund dreht hier am rad...

ach mensch ich heule hier bin voll verzweifelt...

habe den kleinen von nen großhändler.habe ihn angerufen, er meinte ich soll noch 2 bis 3 tage warten...

ach mensch scheiße...

lg esa

Ehemalige
Benutzeravatar
Beiträge: 4547
Registriert: 28.10.2004, 18:02
Vögel: 1.3.1 Blaustirnamazonen, 1.0 Goffin, 2.2 Grünwangen-Rotschwanzsittiche, Pennant, Lemminge
Land: Deutschland

Re: Halsbandsittich

Beitragvon value » 01.06.2010, 09:52

Ehrlich gesagt ist das vielleicht auch besser, sorry....

Eigentlich hat Spaky ja schon alles sehr gut erklärt, es ist nun mal so das Vögel niemals allein gehalten werden sollen, egal was irgendwelche Händler oder Züchter erzählen, die meisten wollen schließlich Geld verdienen und wenn sie alles sagen würden die viele Vögel nicht verkaufen.

Ich weiß auch nicht ob euch der Händler über die Eigenarten von Halsbandsittichen aufgeklärt hat, zB. das die Ohren betäubend laut werden können, vor allem wenn sie allein gehalten werden, da sie dann nach anderen Halsis rufen und sie zerschreddern wirklich alles was sie in den Schnabel bekommen, egal ob Möbel, Türen oder was auch immer.

Deswegen ist es sehr wichtig das sie eine wirklich große Voliere bekommen, wo sie auch mal drin fliegen können wenn sie kein Freiflug haben, da man die nicht unbeobachtet fliegen lassen kann, sie würden sonst so einiges zerstören.
Und wenn sie nur in einem kleinen Käfig leben verkümmern nach und nach ihre Flugmuskeln.

Deswegen überleg gut was du machst, wenn du ihn behalten willst dann braucht er einen Partner und sehr viel Freiflug, egal was dir irgendjemand erzählt hat, du willst doch bestimmt nicht das es dem Vogel schlecht geht und ein Vogel leidet wenn er allein ist, Menschen können niemals Ersatz sein, zumal sie auch keine 24 Std am Tag Zeit haben um sich mit ihm zu beschäftigen.

neu hier :-)
Beiträge: 8
Registriert: 30.05.2010, 21:05
Vögel: Halsbandsittich
Postleitzahl: 06110
Land: Deutschland

Re: Halsbandsittich

Beitragvon Die Esa » 01.06.2010, 10:52

JA KLAR MÖCHTE ICH DAS ES DEM KLEINEN GUT GEHT!!!

und er hat wirklich eine tolle laute stimme schnatterte heute mal 3 mal :)

aber das er so an möbel ect. geht das sagte er mir nichter meinte nur das der pennantsittich da sehr lebhaft ist was das knabbern angeht.

ach mann bin echt traurig aber glaube das es schon besser ist.
lieber doch wieder zwei kleine wellis

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 371
Registriert: 11.06.2007, 14:11
Plz/Ort: Kreis Mettmann, NRW
Vögel: Halsbandsittiche
Land: Deutschland

Re: Halsbandsittich

Beitragvon OnkelMichi » 01.06.2010, 19:31

Hallo,

es gab hier ja schon einige Hinweise bezüglich der Halsihaltung, wie sieht es denn jetzt genau bei Dir aus, möchtest Du den Vogel, bzw. die Vögel wirklich behalten? Wenn Du Dir diesbezüglich sicher bist, wirst Du noch viel lernen müssen, denn Wellis und Halsis unterschieden sich nun doch gewaltig. :) Vor allen Dingen sind Halsis in der täglichen Haltung deutlich anspruchsvoller und bringen dies auch sehr lautstark zum Ausdruck. (Zum Lautstärkenvergleich: wenn ich mit unserer HiFi-Anlage lauter als die Halsis sein möchte, dann fangen die Gläser in den Schränken an zu hüpfen. Ja, ich Vogelterrorist hab das tatsächlich mal ausprobiert.)

Daher, wenn Du Fragen hast, immer her damit. ;)
Der Onkel Michi ;-)

Stolzer Verwalter eines 4er Halsigeschwaders und zweier großer Alexandersittiche

neu hier :-)
Beiträge: 8
Registriert: 30.05.2010, 21:05
Vögel: Halsbandsittich
Postleitzahl: 06110
Land: Deutschland

Re: Halsbandsittich

Beitragvon Die Esa » 02.06.2010, 19:22

so der kleine ist nun bei einen sehr guten kumpel er hat auch andere vögel, möchte sich dann jetz noch einen holen,also einen kleinen alex.hoffe das macht er auch.


wir werden uns jetz die tage auf den weg machen zu einen hobby welli züchter.
denke da werde ich auch besser mit umgehen können :oops:

Foren-Freak
Benutzeravatar
Beiträge: 3026
Registriert: 04.08.2006, 22:08
Plz/Ort: Louisville, Kentucky
Vögel: Keine Voegel mehr, aber 2 Jack Russells, einen Leoparden-Gecko und Fische

Re: Halsbandsittich

Beitragvon Dina-Angel » 02.06.2010, 20:53

Hoffentlich klappts dann auch mit dem Hund und dem Kind?! Nach deiner ersten Erfahrung wäre ich da sehr vorsichtig, wieder neue Federbälle ins haus zu holen :/
Liebe Grüße, Nadine
----------------------------------------------------------------------------------------
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist!

neu hier :-)
Beiträge: 8
Registriert: 30.05.2010, 21:05
Vögel: Halsbandsittich
Postleitzahl: 06110
Land: Deutschland

Re: Halsbandsittich

Beitragvon Die Esa » 02.06.2010, 21:23

ne ne da brauch ich mir zum glück keine gedanken machen, weil wenn wir bei omi sind ist meine kleine maus voll begeistert von den welli :)
hund interessiert das gar nich ich hatte ja auch schon wellis gehabt als auch schon mein hundchen da war die wellis haben ihn nie interessiert auch nich bei omi :P

denke schon das wird gut gehen :sonne:

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Zurück zu Andere Sitticharten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: klaus und 2 Gäste